Unsere Geschichte

Hotel Residence Schloss Föckelberg kann auf eine lange Tradition zurückblicken. Lernen Sie hier die wichtigsten Daten in unserer Historie kennen.

Das höchstgelegenste Hotelin der Pfalz, Residence Schloss Föckelberg, befindet sich in einer der jüngsten Burgen Europas auf dem 562 m hohen Potzberg, der auch als "König des Westrichs" bezeichnet wird.

Schon das Entree signalisiert: Hier wird‘s historisch.

1989 wurde nach Bauplänen alter englischer Castles mit dem Bau der Burg begonnen, 1993 wurde sie fertig gestellt. Die Geschichte des Turmhotels ist die eines Visionärs. Der Frankentaler Architekt Dagobert Rensch errichtete 1983 auf dem bis dahin unbebauten Potzberg ein Hotel. Ein paar Jahre später wurde die fixe Idee, vor dem Hotelanlage eine Burg zu errichten, von ihm in die Tat umgesetzt. Als genug altes Baumaterial zusammengetragen war, mauerte er einen riesigen Rittersaal, zwei Rundtürme, Tagungsräume und zusätzliche Hotelzimmer.

Etwas abseits liegt das Turmhotel Potzberg zwar, aber wer die Autobahn Kaiserslautern Trier an der Ausfahrt Glan-Münchweiler verlässt und kurvenreiche zwölf Kilometer nach Föckelberg auf sich nimmt, wird belohnt. Durch die Lage des Turmhotels ebenso wie vom Hotel-Restaurant selbst.

1994

Eröffnung

 

2012

Ausbau